30. Mai 2017: Apéro in Avenches - Ostschweizer Traberclub

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

30. Mai 2017: Apéro in Avenches

Aktivitäten > Anlässe > Diverse Anlässe > 2017
Elf neue Mitglieder nach dem Avenches-Apéro

Der OSTC-Apéro in Avenches hat Anklang gefunden. Zahlreiche Mitglieder nahmen diesen zum Anlass, um wieder einmal in die Westschweiz zu reisen und genossen die feinen Häppchen, welche die Vorstandsmitglieder gebacken hatten. Dazu war vor allem Mineralwasser und gespritzter Weisswein gefragt.

Es konnten viele Kontakte geknüpft werden und es ergaben sich spannende Diskussionen zwischen Leuten, welche sich bisher teilweise nur vom Sehen kannten. Weil es ein gemischter Renntag war, ergab sich ein Gemisch zwischen Trab- und Galoppaktiven, was der Szene nur gut tun kann. Der Apéro war nicht nur dazu gedacht, einmal etwas für unsere Westschweizer Mitglieder zu tun, sondern auch, um neue Mitglieder zu werben, damit das Sponsoring von vier Trabrennen pro Jahr auch für die Zukunft gesichert werden kann. Und erfreulicherweise entschieden sich spontan elf Personen, das aufliegende Formular auszufüllen, einige sind sozusagen noch  "in der Pipeline", so dass es sogar noch ein paar Neumitglieder geben könnte.

Ein schönes Beispiel des Abends: Weil die Rennen wegen des Unwetters ins Strassburg um eine halbe Stunde verschoben werden mussten, hatten die Besitzer des ersten Galopprennens genügend Zeit, um sich an unserem Stand zu unterhalten. Sie fanden die Idee gut und versprachen, nach dem Rennen zurückzukommen. Gesagt, getan: Kaum hatte Muhtagal die Ziellinie als Sieger gekreuzt, kehrten Edy Enz und Hans-Ueli Früh zu uns zurück und wurden Mitglieder.

Es war ein gelungener Anlass, den wir sicher wiederholen werden.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü