Generalversammlung 2017 - Ostschweizer Traberclub

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Generalversammlung 2017

Aktivitäten > Anlässe > Generalversammlung
22. April 2017: 33. GV des OSTC im Rössli, Illnau

Der OSTC Vorstand freute sich sehr, fast 70 Mitglieder zur 33. Generalversammlung begrüssen zu dürfen. Gerne publizieren wir in der Folge die von unserem Vorstandsmitglied Silvia Lusti für die Turfmedien verfasste Zusammenfassung des Anlasses. Zudem lohnt sich ein Blick in die Bildergalerie...

Aufbruchstimmung beim Ostschweizer Traberclub

Ein neues Logo, eine neue Homepage und den neuen Auftritt auf Facebook präsentierte der motivierte, von Tatjana Jaggy präsidierte Vorstand des Ostschweizer Traberclubs an seiner 33. Ordentlichen Generalversammlung am Samstag in Illnau.

(SL) Die Hauptaktivität des Ostschweizer Traberclubs, welcher in seinen Anfängen die Rennen in Sitterdorf organisierte, ist das Sponsoring von Trabrennen in der deutschen Schweiz. In diesem Jahr hat bereits je ein solches Rennen in Arosa und Fehraltorf stattgefunden, die Generalversammlung nahm auch die Anträge des Aargauischen Rennvereins und des Rennvereins Frauenfeld für eine finanzielle Unterstützung von je 4000 Franken an. Mit dem derzeitigen Bestand von etwas über 200 Mitgliedern können diese Ausgaben nicht gedeckt werden, sodass das Vereinsvermögen auf etwa 14'000 Franken schrumpfen wird. Da man gern auch in Zukunft die gleiche Anzahl Rennen sponsern würde, müssen neue Mitglieder gefunden werden. Nicht zuletzt aus diesem Grund findet am 30. Mai, anlässlich des gemischten Renntags Trab/Galopp in Avenches ein Apéro statt.

Die gesellschaftlichen Aktivitäten bilden die anderen Höhepunkte des Vereinsjahres. In erster Linie die alljährliche Reise, die meistens ins Ausland führt und bisher fast immer einen Besuch eines Trainingszentrums und eines Renntages beinhaltete. Letztes Jahr führte die Reise nach Budapest und im kommenden Juli über das Wochenende des französischen Nationalfeiertages wird ein Car voll OSTC-Mitglieder nach Beaumont de Lomagne reisen.
Tatjana Jaggy führte zügig durch die Versammlung, die Traktanden wurden ohne Diskussionen abgehandelt und der Vorstand wurde für vier weitere Jahre gewählt. Der jährliche Spezialehrenpreis für ein herausragendes Pferd eines Mitglieds ging in diesem Jahr an Res Rüeggs Cash de Carvel, der 2016 sechs der 15 bestrittenen Rennen gewonnen hat. 

Zum Abschluss wurde die neue Homepage (www.ostc.ch) präsentiert und die ersten Fotos des Abends wurden auf Facebook gepostet. Ein feines Nachtessen aus der Rössli-Küche und der Auftritt eines Zauberkünstlers rundeten den Abend ab.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü